Geschichte & Projekte Empfehlung

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Inhalt

Gründung

Chronik© Reimer - Pixelvario - Fotolia.comAn einer gemeinsamen Sitzung der vier Lachner Fasnachtsgesellschaften wurde der Wunsch geäussert, sämtliche Märchler- Fasnachtsgesellschaften zu einer Sitzung einzuladen. Nach Absprache mit Zunftmeister Josef Kessler, von der Rölli-Zunft Siebnen wurde beschlossen, dieser fasnächtliche Hock durch die Narrhalla Lachen zu organisieren.

Das Märchler Narrensymposium wurde somit am 12. Februar 1983 im Hotel Bären in Lachen gegründet. Das Märchler Narrensymposium vereinigt Fasnachtsgesellschaften der March, derzeit 38 Gesellschaften.

An der ersten Sitzung hielt man Rat über die damaligen Fasnachtsprobleme, wie die Absenz der Schulkinder von der Fasnacht aufgrund der Sportferien und die Festsetzung des 1. Fasnachtstages. Ferner trachteten Sie danach, durch frühzeitige Bekanntgabe ihrer Anlässe die fasnächtlichen Aktivitäten in der March zu koordinieren. Darum bezweckt das Märchler Narrensymposium noch heute die Förderung der altbewährten Märchler Fasnachtsbräuche. Dorfübergreifende Probleme werden gemeinsam diskutiert und zu lösen versucht. An den jährlichen Zusammenkünften wird regelmässig ein waches Auge auf die Kinderfasnacht gelegt und gelungene Ideen zur Steigerung der Fasnachtsbegeisterung unserer Kinder werden ausgetauscht.


Vorherige Seite 1/4 Nächste Seite »

Mehr in dieser Kategorie: Rechtliche Informationen »